top of page

Weltfrauentag seit 1911 - heute möchte ich euch Frauen aus verschiedenen Kontinenten und unterschiedlicher Hautfarbe vorstellen, ...

die mit der einfachen Geste, ihre Feder in die Tinte der Wahrheit zu tauchen, Revolutionen entfesselten - wie Simone De Beauvoir, Anne Frank, Tamara de Lempicka, Frida Kahlo oder Peggy Guggenheim sowie viele andere bekannte und unbekannte Frauen ...




eine selbstbewusste besondere Frau


Sie zeigen, stellvertretend für alle, dass zwischen Frauen und Männer kein Unterschied besteht, sondern, wie es die Astronautin Samantha Cristoforetti ausdrückte, "außer zwischen denen, die kompetent sind und denen, die es nicht sind".




Frauen die gemeinsam stark sind



Emmeline Pankhurst - sie kämpfte zusammen mit den Suffragetten für das Wahlrecht der Frauen, mit einer revolutionären Strategie und einer Armee, die nur mit Hüten und Handtaschen bewaffnet war. Ihr Motto, "lieber Rebellin als Sklavin" erschütterte die Gesellschaft und inspirierte Millionen von Frauen.




Frau im roten Kleid


Coco Chanell - stammte aus tristen Verhältnissen und avancierte zur Königin der Haute Couture. Sie revolutionierte das Konzept der weiblichen Mode und führte die Frauen in die Geheimnisse zeitloser Eleganz ein, denn "Mode vergeht, Stil bleibt".




Frau in einer Bar



Rosa Parks - indem sie sitzen blieb und sich weigerte aufzustehen, zeigte sie dem weißen Busfahrer, dass sie es satt hatte zu leiden. Diese kleine Geste der Rebellion brachte sie direkt ins Gefängnis. Damit legte sie den Grundstein für eine epochale Veränderung. Am 13. November 1956 erklärte der oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten die Rassentrennung in öffentlichen Verkehrsmittel als verfassungswidrig.




Frau, die eine Auge riskiert



Amelia Earhart - die Königin der Lüfte war charismatisch, mutig und kühn. "Das schwierigste ist die Entscheidung zum Handeln, der Rest ist reine Beharrlichkeit. Ängste sind Papiertiger." Sie kaufte sich einen gebrauchten gelben Doppeldecker, den sie "Kanarienvogel" nannte und auf eine Höhe von 4300 km brachte, womit sie sofort einen neuen Frauenrekord aufstellte.






Zaha Hadid - die erste wirkliche "Stararchitektin" der Geschichte. Sie entwarf 30 Jahre lang die Zukunft der Städte mit ihren kurvigen Formen der Architektur und setzte mit ihrer Weiblichkeit in einem typischen Männerberuf neue Maßstäbe. Obwohl sie unter Experten bereits berühmt war, konnte sie fast 10 Jahre lang nichts von ihren Projekten umsetzen. "Nicht schlecht für eine Frau", waren meist die männlichen Kommentare zu ihren Projekten.






Agatha Christie - ging nie zur Schule und wurde dennoch die größte Kriminalautorin aller Zeiten. Nur die Bibel und Shakespeare wurden öfter verkauft als diese zurückhaltende englische Dame, die sich in der Badewanne abscheuliche Morde ausdachte. Der Erfolg ihres ersten Buches, Das fehlende Glied in der Kette, verwandelte das verträumte Mädchen in eine unabhängige, moderne Frau, die dazu bestimmt war, die Regeln des Kriminalromanes für immer zu ändern.




Buchempfehlung: Die einflußreichsten Frauen unserer Zeit - Texte von Chiara Pasqualetti Johnson





❤️liche Grüße an euch alle und genießt den heutigen Tag der Frau!


eure Elma




Comments


IMG_355301.0 Kopie.jpg

Mein Autoren-Ich 

Der Wunsch, einmal selbst ein Buch zu schreiben setzte sich wie eine Vision in meinem Kopf fest, als ich vor Jahren für meine Freundinnen ein schmales Buch vom italienischen ins deutsche übersetzte.

Keine Beiträge und
Romanfolgen verpassen.

Danke für die Nachricht!

Mein Erzähler-Mix:
Inspiration, Realität, Fiktion, Recherche und Fantasie.

Ich kann nicht sagen, was genau mich zu
meinen Geschichten inspiriert.

Ist es der Ort, eine interessante Begegnung,
die erlebte Situation oder ein fesselndes Gespräch, vielleicht ein Zusammentreffen
mit außergewöhnlichen Menschen ...

 

Tatsächlich beobachte ich gerne mein Umfeld! Sitze auf der piazza bei einem caffè semplice, esse in einer der kleinen Osteria's ein 
pranzo di lavoro, wo sich Arbeiter und

Bankangestellte den Tisch teilen oder höre den mercantini auf den Wochenmärkten zu, eine ganz spezielle italienische Besonderheit.

Die venezianische Porzellanmaske

pexels-lucas-pezeta-2064756.jpg
Fortsetzungsroman
bottom of page