top of page

Die venezianische Porzellanmaske Elma's Blog-Roman - 32. Folge


Kapitel 3 - 5 - 1


Die Krippenanlage zeigt das pralle Leben von Neapel und wie in einem Stadtviertel die Geburt des Kindes gefeiert wird ...



Die große Basilica Santa Maria dei Servi birgt viele große und kleine Kostbarkeiten, oft versteckt und unbeachtet bei der Fülle von Kunstschätzen in dem riesigen Kirchenraum. Eine besondere Rarität für die Emilia Romangna ist eine große Krippenanlage in einem Extraraum, in den man von einem Seitenschiff aus gelangt und die besonders um Weihnachten einen regen Besucheransturm erfährt.





Dieses antike Glanzstück in cartapesta stammt aus Neapel und nimmt mit seinem gewaltigen Ausmaß die Hälfte des Raumes ein. Neben seiner Größe, beeindruckt das ungewöhnliche Konzept des Aufbaus, denn die Szene der heiligen Familie befindet sich nicht im Zentrum, sondern über Felsstufen erreichbar in erhöhter Position ganz am linken Rand. Im Hintergrund antike Säulen, die den Sieg des Christentums über das Heidentum symbolisieren.



Elma's persönliche Poesieblumen

Nächsten Donnerstag gibt es wieder eine neue Fortsetzung meines Blog-Romans "Die venezianische Porzellanmaske"! Neugierig? Abonniere meinen Blog und du versäumst keine Folge! Versprochen!

Mit dem Herzen schreiben

Roman in Fortsetzungen





Comments


IMG_355301.0 Kopie.jpg

Mein Autoren-Ich 

Der Wunsch, einmal selbst ein Buch zu schreiben setzte sich wie eine Vision in meinem Kopf fest, als ich vor Jahren für meine Freundinnen ein schmales Buch vom italienischen ins deutsche übersetzte.

Keine Beiträge und
Romanfolgen verpassen.

Danke für die Nachricht!

Mein Erzähler-Mix:
Inspiration, Realität, Fiktion, Recherche und Fantasie.

Ich kann nicht sagen, was genau mich zu
meinen Geschichten inspiriert.

Ist es der Ort, eine interessante Begegnung,
die erlebte Situation oder ein fesselndes Gespräch, vielleicht ein Zusammentreffen
mit außergewöhnlichen Menschen ...

 

Tatsächlich beobachte ich gerne mein Umfeld! Sitze auf der piazza bei einem caffè semplice, esse in einer der kleinen Osteria's ein 
pranzo di lavoro, wo sich Arbeiter und

Bankangestellte den Tisch teilen oder höre den mercantini auf den Wochenmärkten zu, eine ganz spezielle italienische Besonderheit.

Die venezianische Porzellanmaske

pexels-lucas-pezeta-2064756.jpg
Fortsetzungsroman
bottom of page